Flüssigseife selbst gemacht

Hallo zusammen!

Nach langer Pause melde ich mich mit einem Rezept für selbstgemachte Flüssigseife zurück. In unserem 5-köpfigen Haushalt mit Hund und Pferd ist der Verbrauch an Seife ziemlich groß.  Außer mir mag bei uns niemand Seife am Stück,  also bin ich ständig am Befüllen von insgesamt 5 Seifenspendern.  Bisher habe ich immer günstige Nachfüllpackungen gekauft,  aber zum Einen entsteht dadurch viel Plastikmüll und zum Anderen bin ich mit den Inhaltsstoffen nicht zufrieden.

Ich habe viel Gutes über Olivenölseife gelesen und mir deshalb ein Stück mit Lavendelduft bestellt.  Außer der Seife,  Wasser,  einer Küchenreibe, einem kleinen Topf und einem Schneebesen braucht man nur noch einen Seifenspender und ein weiteres verschließbares Gefäß.

seife1

Von der Seife reibt man 25 g,  gibt diese in 500 ml heißes Wasser und rührt mit dem Schneebesen so lange,  bis sich die Seife komplett aufgelöst hat.

seife2

Dann kocht man das Ganze unter Rühren kurz auf und nimmt es schließlich zum Abkühlen vom Herd.  Auch während des Abkühlens sollte man ab und zu umrühren,  damit das Ganze nicht zu „pampig“  wird.

seife3

Die Konsistenz der abgekühlten Masse fand ich zunächst gewöhnungsbedürftig,  etwas dickflüssiger und nicht so homogen wie industriell hergestellte Flüssigseife. Im Spender macht es aber keinen Unterschied und funktionert prima.

seife4

Mit der Waschkraft bin ich zufrieden.  Das Gefühl auf der Haut ist ein anderes aber kein schlechtes.  Meine Tochter meinte,  das riecht komisch,  also werde ich auf jeden Fall noch eine geruchsneutrale Version herstellen.  Ich freue mich,  dass ich nun endlich auch bei der Seife auf Plastikmüll verzichten kann und außerdem genau weiß,  was drin ist.

Liebe Grüße Susanne

Advertisements

7 Kommentare zu “Flüssigseife selbst gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s